Beim INF-Aktionstag ist es am 1. Juni allen Friedensgruppen selbst überlassen eine thematisch passende Aktion zu organisieren. Bundesweit verbindende Elemente sind kostenlos zur Verfügung gestellte Transparente mit den Motiven des Aktionstags sowie weitere Materialien. Bereits in Planung befindliche Aktionen sind hier aufgelistet. Wenn ihr eine Aktion plant, sagt uns bitte hier Bescheid – und erhaltet die kostenlosen Materialien. Egal ob Infostände, Kundgebungen, Mahnwachen, Demonstrationen oder andere Aktionsformen – alle gewaltfreien Aktivitäten zur Rettung des INF-Vertrags und für eine atomwaffenfreie Welt sind erwünscht! Das Ziel der Hauptträgerorganisationen (der IPPNW, ICAN, der atomwaffenfrei-Kampagne und der DFG-VK) ist es dabei die Gruppen vor Ort – euch – so gut es geht zu unterstützen: Wir haben daher verschiedene (nahezu „All-inclusive“) Aktionssets gebastelt, die wir euch gerne für einen kleinen Unkostenbeitrag zur Verfügung stellen. Wenn ihr eines der Sets haben möchtet, schreibt bitte eine Mail an: svg@dfg-vk.de

 

Atomares-Armdrücken (Straßentheater)

Es ist eine der bekanntesten Karikaturen des Kalten Kriegs: Kennedy und Chruschtschow sitzen an einem Tisch, machen Armdrücken und drohen dabei jeweils den Atomknopf zu drücken und die Atombomben, auf denen beide sitzen, in die Luft zu jagen. Dieses Bild setzen wir in die aktuelle Zeit: Mit Trump- und Putin-Masken, Styropor-„Atombomben“, Hockern und roten Buzzer-Knöpfen. Aktivistinnen und Aktivisten in gelben „Strahlenschutz“-Anzügen können die Situation entschärfen, beide vom Tisch bewegen und dazu bringen den UN-Atomwaffenverbotsvertrag zu unterschreiben – auch Angela Merkel macht mit und unterschreibt den wichtigen Vertrag. Von diesem Set gibt es aktuell drei Exemplare (mehr können bei Bedarf produziert werden). Interesse an dem Set? Dann schreibt uns!

 

Bestehend aus:

2 x Gelbe „Strahlenschutz“-Anzüge

3 x Masken (Trump, Putin, Merkel)

2 x Styropor-Atombomben (30cm Durchmesser)

2 x Hocker

2 x Roten-„Alarm“-Buzzern samt Kabeln

1 x UN-Atomwaffenverbotsvertrag DIN-A2 (Alubord)

1 x Abwaschbarer Filzstift

1 x Transparent „INF-Vertrag retten!“

So viele Flyer/FactSheets/Aufkleber/Poster wie ihr wollt

 

Was ihr selbst stellen müsst:

1 x Tisch

Mindestens fünf Personen (für die Rollen von Trump, Putin und Merkel sowie für die „Strahlenschutz“-Anzüge)

 

Ausleihgebühr und Versand: Das Set ist für 50 Euro ausleihbar (wobei ihr das Transparent behalten dürft), zzgl. 20 Euro Porto+Versand

 

 

Atomwaffen-Abrüsten-Set (Straßentheater)

Lasst Donald Trump, Wladimir Putin und auch Angela Merkel den UN-Atomwaffen-Verbotsvertrag unterschreiben und die gefährlichen Waffen abrüsten: Die Aktion wurde – in umfassender Form – bereits in Berlin und Frankfurt durchgeführt und zieht auch andernorts viel Aufmerksamkeit auf sich (und bietet der Presse gute Motive). Wir können euch Vorlagen und Bauanleitungen für die (Papp)Atomwaffen liefern oder auch fertige Masken, (Papp)Atomwaffen und alle anderen Materialien (nahezu „All inclusive“). Nehmt dazu einfach Kontakt zu uns auf! Von diesem Set gibt es aktuell vier Exemplare (mehr können bei Bedarf produziert werden)

 

Bestehend aus:

2 x Gelbe „Strahlenschutz“-Anzüge

3 x Masken (Trump, Putin, Merkel)

3-4 x Papp-„Atomwaffen“ (der Typen „Tomahawk“ (USA), „Iskander“ (Russland) und B61 (US-Atombomben, die in Deutschland stationiert sind)

1 x Säge mit Abrüstungsaufkleber

1 x UN-Atomwaffenverbotsvertrag DIN-A2 (Alubord)

1 x Abwaschbarer Filzstift

1 x Transparent „INF-Vertrag retten!“

So viele Flyer/FactSheets/Aufkleber/Poster wie ihr wollt

 

Was ihr selbst stellen müsst:

1 x Tisch

1 x Mülleimer (optional, um die zersägten Atomwaffen reinzuwerfen)

Mindestens fünf Personen (für die Rollen von Trump, Putin und Merkel sowie für die „Strahlenschutz“-Anzüge)

 

Ausleihgebühr und Versand: Das Set ist für 75 Euro ausleihbar (wobei ihr das Transparent behalten dürft), zzgl. 20 Euro Porto+Versand

 

 

Atomwaffenverbotsvertrags-Gruppenfoto (Fotoaktion)

Trump, Putin und Merkel bei euch vor Ort? Lebensgroße Pappaufsteller der drei, ein großer – von allen drei unterschriebener – UN-Atomwaffenverbotsvertrag sowie Aktivistinnen und Aktivisten in gelben Strahlenschutzanzügen: Das ergibt ein gutes Bild, zu dem sich auch gerne Passantinnen und Passanten zum „Selfie“ machen gesellen können. Gerade da unser Trump-Aufsteller positiv gestimmt den Daumen in die Höhe reckt – gut, den Atomwaffenverbotsvertrag zu haben! Von diesem Set gibt es aktuell leider nur ein Exemplar – sagt Bescheid, wenn ihr es haben wollt!

 

Bestehend aus:

3 x Gelbe „Strahlenschutz“-Anzüge

3 x Lebensgroße Pappaufsteller von Trump, Putin und Merkel

1 x UN-Atomwaffenverbotsvertrag DIN-A2 (Alubord)

1 x Abwaschbarer Filzstift

1 x Transparent „INF-Vertrag retten!“

So viele Flyer/FactSheets/Aufkleber/Poster wie ihr wollt

 

Was ihr selbst stellen müsst:

Mindestens drei Personen, die etwas aufpassen, dass die Pappfiguren bei Wind nicht umfliegen und evtl. auch den Verbotsvertrag halten (am besten in den auffälligen gelben „Strahlenschutz“-Anzügen)

 

Ausleihgebühr und Versand: Das Set ist für 50 Euro ausleihbar (wobei ihr das Transparent behalten dürft), zzgl. 20 Euro Porto+Versand

 

 

Mensch atomisiere mich nicht (Straßentheater)

Donald Trump und Wladimir Putin spielen mit ihren Atomwaffen aktuell ein gefährliches Spiel: Wir setzen es in eine Aktion um! Zwei Personen mit Trump- und Putin-Masken sitzen an einem wie eine Atombombe aussehenden Tisch, auf dem ein „Mensch ärgere dich nicht/Mensch atomisiere mich nicht“-Spiel aufgedruckt ist. Die Spielfiguren sind dabei kleine Atomwaffen. Aktivistinnen und Aktivisten in gelben „Strahlenschutz“-Anzügen können die Situation entschärfen, beide vom Tisch bewegen und dazu bringen den UN-Atomwaffenverbotsvertrag zu unterschreiben – auch Angela Merkel macht mit und unterschreibt den wichtigen Vertrag.  Von diesem Set gibt es aktuell leider nur ein Exemplar. Meldet euch, wenn ihr es haben wollt!

 

Bestehend aus:

2 x Gelbe „Strahlenschutz“-Anzüge

3 x Masken (Trump, Putin, Merkel)

1 x Atomtisch (Tisch in Atombombenform mit aufgeklebtem Spielbrett inkl. Spielfiguren und Würfel)

1 x UN-Atomwaffenverbotsvertrag DIN-A2 (Alubord)

1 x Abwaschbarer Filzstift

1 x Transparent „INF-Vertrag retten!“

So viele Flyer/FactSheets/Aufkleber/Poster wie ihr wollt

 

Was ihr selbst stellen müsst:

1 x Tisch

Mindestens fünf Personen (für die Rollen von Trump, Putin und Merkel sowie für die „Strahlenschutz“-Anzüge)

 

Ausleihgebühr und Versand: Das Set ist für 50 Euro ausleihbar - da die "Tischplatte" sehr groß ist muss der Versand per Abholung oder Lieferung (mit dem DFG-VK-Bulli) erfolgen. Bitte nehmt dazu Kontakt mit uns auf!

 

 

Atomwaffen-Dosenwerfen (Infostand/Aktionsstand)

Warum nicht mal den Infostand durch ein Mitmach-Element aufpeppen? Wir haben dazu ein Dosenwerfen-Set gegen Atomwaffen gebastelt – ein Aktionselement, dass Menschen zum Stand führt und trotz des ernsten Themas auch noch gute Stimmung verbreiten kann: Man kann die auf den Dosen abgebildeten Atomwaffen „direkt abrüsten“! Von diesem Set gibt es aktuell vier Exemplare (mehr können bei Bedarf produziert werden) – nehmt Kontakt mit uns auf, wenn ihr es haben wollt!

 

Bestehend aus:

2 x Gelbe „Strahlenschutz“-Anzüge

1 x Atomwaffen-Dosenwerfen

1 x Transparent „INF-Vertrag retten!“

So viele Flyer/FactSheets/Aufkleber/Poster wie ihr wollt

 

Was ihr selbst stellen müsst:

1 x Tisch

Mindestens eine Person, die das Dosenwerfen anleitet und möglichst noch eine Weitere um Informationen zu geben/Materialien verteilt (beides am besten in den auffälligen gelben „Strahlenschutz“-Anzügen)

 

Kosten und Versand: 35 Euro (das Set könnt ihr vollständig behalten und damit also auch häufiger Aktionen machen), zzgl. 10 Euro Porto+Versand

Facebook E-Mail YouTube Twitter Instagram